Christopher Booker untersuchte die Erzählungen der Menschheit hinsichtlich ihrer psychologischen Bedeutung. Er stellte die These auf, dass sämtliche Geschichten auf lediglich sieben Plots basieren. Wir stellen hier drei davon vor, die für unser Storytelling von Bedeutung sind.
Blog_Storyplots_Key

Besiege das Monster

Der Protagonist versucht, eine feindliche Macht zu besiegen, die sein Heimatland bedroht.

Vom sumerischen Gilgamesch-Epos über die griechischen Odysseen bis hin zu Herr der Ringe faszinierten uns Geschichten von Monstern und Helden. Selbst die Bibel nutzt dieses Motiv in den Geschichten von David und Goliath, dem heiligen Georg und dem Drachen.

Das Monster tritt als Bedrohung auf, es unterdrückt, tötet, und nimmt, was es will. Es lebt in einer Höhle, in der es einen Schatz versteckt hat oder eine Prinzessin gefangen hält. Wenn das Monster bedroht wird, rächt es sich fürchterlich und beginnt, die Welt der Herausforderer zu zerstören. Der Held begegnet dem Monster während der gesamten Geschichte verschiedene Male, bis die Geschichte im finalen Todeskampf endet, die der Held nur knapp überlebt.

Die Kraft der Geschichte liegt in der steten Abfolge scheinbar unvermeidlicher Niederlagen, bis es dem Helden schließlich gelingt, den Spieß umzudrehen und zu triumphieren. Die Belohnung des Helden besteht üblicherweise aus Reichtum oder Liebe.

Aufbau

  1. Ausgangssituation, Hinweise auf das Monster
  2. Aufruf und Vorbereitung zum Handeln
  3. Der Held besteht die ersten Gefahren spielend
  4. Frustrationsphase: erfolglose Konfrontationen
  5. Scheinbar aussichtsloser Todeskampf
  6. Wundersamer Triumph

In Literatur und Film

Perseus, Theseus, Dracula, Der Krieg der Welten, James Bond, Star Wars

In der Markenführung

Wir finden diesen Plot immer wieder in der Werbewelt. Stellen Sie sich das „Monster“ als Hindernis vor, gegen das der Held kämpfen muss, normalerweise mit Hilfe einer Marke.

Vom Tellerwäscher zum Millionär

Der arme Protagonist erwirbt Macht und Reichtum und auch einen Freund. Dann verliert er alles, erlangt es unter Anstrengungen zurück, und gelangt dabei zu Reife.

Die Geschichte beginnt damit, dass der Held am unteren Ende der sozialen Hierarchie steht. Er wird in dieser Position von einem bösen Unterdrücker wie Stiefeltern oder älteren Geschwistern gehalten. Durch Glück oder Wahl entkommt er und findet einen Erfolg, obwohl dieser nur von kurzer Dauer ist. Eine schwere Krise zwingt ihn dazu, um seine neu erworbene Position zu kämpfen.

Auf der Reise zu Reichtum und Ansehen erweist sich der Held als mutig und gewitzt. In seinem Streben wird er oft verlacht, doch der Traum ist stärker. Durch die große Krise gelangt er zu Einsicht, Demut und Reife, was sich letztlich als bedeutender erweist als der gewonnene Reichtum.

Zu den Varianten der Geschichte vom Tellerwäscher zum Millionär gehören das versklavte Kind, der hadernde Künstler und der einsame Erfinder. Es gibt auch eine dunkle Version dieses Plots, in der Held durch den Erfolg verdorben wird.

Aufbau

  1. Elend als Ausgangssituation
  2. Aufforderung zum Handeln
  3. Erster Erfolg
  4. Die große Krise
  5. Unabhängigkeit
  6. Erfüllung des Traums

In Literatur und Film

Aschenputtel, Aladdin, Jane Eyre

In der Markenführung

Wir finden diesen Plot häufig in der Werbung, unter anderem für Lotterien, für Fitness-Programme und Ausbildungs-Institutionen.

Der Auftrag

Der Protagonist und seine Gefährten machen sich auf, um einen Schatz zu finden oder einen magischen Ort zu erreichen. Auf dieser Reise werden sie mit Gefahren, Hindernissen und Versuchungen konfrontiert.

Die Suche beginnt damit, dass der Held von einem Schatz oder etwas ähnlichem von großem Wert erfährt, das sich in weiter Ferne befindet und dort vielleicht sogar versteckt gehalten wird. Der Held wird von jemandem beauftragt oder aber er macht sich auf eigene Faust auf den Weg. Das Motiv ist entweder Streben nach Reichtum oder ein altruistisches Ziel, wie zum Beispiel ein Heilmittel für einen kranken Freund zu finden.

Zusammen mit seinen Gefährten begibt sich der Held in unbekanntes, unwirtliches Gebiet, kämpft gegen Widersacher und besteht mehrere kleine Abenteuer auf seinem Weg. Auch wird er der Versuchung ausgesetzt, seine Reise aufzugeben. Er findet sich in dunklen und bedrohlichen Gegenden wieder, aber auch an Orten der Ruhe und Erholung. Hilfe von außen erhält er auf wundersame Weise, wenn er sie am nötigsten braucht.

Im letzten Abschnitt der Reise wird der Held zunehmend Prüfungen ausgesetzt, bis er am Ende seiner Suche sein Ziel findet und ein neues Leben auf ihn wartet.

Aufbau

  1. Der Aufruf zum Handeln
  2. Vorbereitung und Aufbruch
  3. Die Reise mit Gefahren und Versuchungen
  4. Ankunft am Ziel und Frustration
  5. Finale Prüfungen
  6. Das Ziel ist endlich erreicht

In Literatur und Film

Odyssee, Der Herr der Ringe, Harry Potter, Indiana Jones

In der Markenführung

Viele Stories nützen diesen Plot, wenn es darum geht, eine bessere Welt zu gestalten oder ein helfendes Produkt zu präsentieren.

 

Fazit: 
Storytelling im Business – Die Plots

Die drei Heldenplots „Besiege das Monster“, „Vom Tellerwäscher zum Millionär“ und „Der Auftrag“ bilden die wichtigsten Plots für Storytelling im Marketing für Unternehmen. Auf Basis dieser Heldenplots lassen sich Stories für Web, Social Media, Präsentationen, für Vorträge und natürlich auch für Werbefilme aufbauen.

Storytelling for Business

Teilen Sie diesen Artikel
Armin Bonelli
Über den Autor

Armin Bonelli

Partner Brand Consulting